CBD Salbe kann Hautprobleme lösen

Bestimmte CBD-Produkte können die Symptome von Ekzemen, Allergien oder anderen Hautproblemen durch die Verwendung von Kokosnussöl lindern. Manche Menschen, die allergisch auf Baumnüsse reagieren, können jedoch auch allergisch auf Kokosnuss sein. Daher sollte man CBD-Salbe nicht kaufen, bevor man nicht einen Facharzt konsultiert hat. Darüber hinaus sind Terpene, ein Inhaltsstoff, der den Juckreiz verschlimmern kann, häufig in CBD-Breitbandprodukten enthalten. In diesem Fall ist eine Kultur aus einem Isolat die beste Option. Schließlich ist auch ein CBD-Produkt mit kühlender Wirkung eine Option. Menschen mit Ekzemen können davon profitieren. Cannabidiol (CBD)-Präparate gibt es in verschiedenen Potenzen.

Worauf sollten Sie beim Kauf eine CBD Salbe für Ekzeme sonst noch achten?

Bei der Suche nach einer CBD-Creme für Ekzeme sollten Sie auf Inhaltsstoffe wie Sheabutter und Hanfextrakt achten, die als feuchtigkeitsspendend bekannt sind. Außerdem sollten Sie sich nach einer CBD-Creme umsehen, die Honig enthält, da dieser bei Ekzemen helfen soll. Gerüche sind schlecht für Menschen mit Ekzemen, also halten Sie die Augen offen. Überprüfen Sie immer das Produktetikett, um festzustellen, ob es Inhaltsstoffe gibt, auf die Sie allergisch reagieren könnten. Schließlich ist es wichtig, die Anwendungshinweise des Produkts zu beachten, da diese variieren und auch Ihr Gewicht und Ihre Körpergröße berücksichtigen.

Wichtigste CBD-Körperwirkungen

Darüber hinaus können CBD-Produkte mit zusätzlichen schmerzlindernden Chemikalien wie Capsaicin noch mehr positive Auswirkungen auf die Zielbereiche haben. Neben der Linderung körperlicher Schmerzen können CBD-Topicals wie Salben und Salben auch bei verschiedenen Hautkrankheiten helfen. Nach Angaben der American Academy of Dermatology können sich Hautkrankheiten wie Akne, Ekzeme und Schuppenflechte durch Entzündungen verschlimmern.
Einige genauere Auswirkungen, die CBD auf Ihre Haut und Ihren Körper hat:
  • Schmerzen durch Arthritis können auch durch CBD-Topicals gelindert werden. In einer Studie aus dem Jahr 2015 reduzierte CBD-Gel, das auf die Haut aufgetragen wurde, die Gelenkschwellung bei Ratten.
  • Nervenschmerzen oder Taubheit. In einer kleinen Studie aus dem Jahr 2020 wurde die Wirksamkeit von topischem CBD-Öl bei der Behandlung von Schmerzen untersucht. Schmerzintensität, Schweregrad, Kältegefühl und Juckreiz wurden bei den Studienteilnehmern mit einer Nervenverletzung verringert. Beispiel Kieferschmerzen: Die Verwendung von topischem CBD zur Behandlung einer Art von Gesichtsschmerzen, die vor allem den Kiefer betreffen, war Gegenstand einer Untersuchung im Jahr 2019. Menschen, die zwei Wochen lang zweimal täglich topisches CBD verwendeten, berichteten über weniger Schmerzen, so die Forscher.
  • Topische Salben und Salben eignen sich am besten für die Behandlung von lokalisierten Schmerzen und den oben genannten Hauterkrankungen. Wenn Sie CBD auf kontrolliertere Weise einnehmen möchten (vor allem, wenn Sie unterwegs sind), sollten Sie Kapseln oder Bonbons verwenden. Anstelle einer topischen Anwendung, die unangenehm sein kann und ein starkes Aroma hat, können Sie sie in Ihre Tasche stecken und schnell einnehmen. Achten Sie darauf, dass Sie nicht zu viel auf einmal auftragen; Sie können bei Bedarf immer wieder nachlegen.

Vor- und Nachteile der CBD Salbe

Positive Aspekte von Behandlungen mit CBD-Inhalten:
  1. Die Verwendung von CBD-Salben kann laut einiger kleiner Studien helfen, die Symptome von Ekzemen zu lindern.
  2. Es gibt eine große Auswahl an CBD-Salben auf dem Markt.
  3. Ein Rezept ist nicht erforderlich.
Negative Aspekte von Behandlungen mit CBD-Inhalten:
  1. CBD-Salbe hat einige Nachteile, darunter Müdigkeit, Durchfall, Veränderungen des Appetits und Gewichtszunahme oder -verlust.
  2. Bisher wurden nur wenige kleine Studien über die topische Anwendung von CBD und Hautkrankheiten wie Ekzeme durchgeführt.
Estimmte CBD-Produkte enthalten Terpene, die die Haut reizen können.
Eine solche Behandlung kann sehr teuer sein.

Abschließende Überlegungen

Die Wahl eines CBD-Präparats macht Spaß, denn es gibt so viele tolle Möglichkeiten! Jede Creme, Lotion, jeder Balsam, jede Salbe oder jedes andere Hautpflegeprodukt, das mit CBD aus Hanf versetzt ist, kann als CBD-Pflegeprodukt bezeichnet werden.
Sie werden feststellen, dass CBD-Cremes einen interessanten neuen Ansatz für pflanzliches Wohlbefinden darstellen und eine hervorragende Ergänzung zu Ihrem derzeitigen Gesundheitsprogramm sind.